Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der DB, hat im Juni 2019 Folgendes gesagt: „Deutschland wird seine Klimaziele nur dann erreichen, wenn es im kommenden Jahrzehnt gelingt, massiv Verkehr auf die Schiene zu verlagern“. Ebenfalls im Juni hat Lutz die neue Bahnstrategie Starke Schiene veröffentlicht, mit der dieses Ziel erreicht werden soll.

Neben den beiden bereits genannten großen Themen neue Bahnstrategie Starke Schiene und Einsatz von Ökostrom auf der Schiene gibt es bei der DB auch noch kleinere Maßnahmen, die zum Umweltschutz beitragen. Der sparsame Einsatz von Ressourcen zählt unter anderem dazu. Das Ziel der DB ist es, die Recyclingquote von über 95% weiter zu sichern.

Die Stromversorgung des Schienenverkehrs differenziert sich elementar von der sonstigen öffentlichen Stromversorgung. In Deutschland ist bei der öffentlichen Stromversorgung eine Frequenz von 50 Hertz (Hz) allgegenwärtig. Die Stromversorgung des Schienenverkehrs liegt dagegen aus historischem Hintergrund bei einer Frequenz von 16,7 Hz.